Hilfe für "Kinder von Tschernobyl"

zurück zur Startseite

Auch in diesem Jahr beteiligten sich die Klassen der St.-Georg-Schule an der Hilfe für "Kinder von Tschernobyl".
Insgesamt 95 Weihnachtspäckchen waren am Ende in der Aula aufgestapelt und konnten mit zwei voll beladenen Fahrzeugen zum weiteren Transport nach München gebracht werden.
Frau Beck bedankt sich im Namen der "Mütter gegen Atomkraft" bei allen Spendern und Helfern.

Aufgestapelte Päckchen

Schüler helfen beim Einladen der Päckchen

Warten auf das zweite Fahrzeug

Voll beladene Fahrzeuge