Klasse 3a

zurück zur Startseite

Liebe Eltern, liebe Kinder der Klasse 3a Bad Aibling, 16.3.20

erstmal ein paar Worte an euch Kinder:
auf diesem Wege schicke ich euch/ Ihnen nochmal etwas genauer den Arbeitsplan für die nächsten 3 Wochen.
Es wäre prima, wenn ihr regelmäßig Aufgaben daraus erledigt. So jeden Tag 1 Stunde ungefähr.
Um euch den Berg der Aufgaben etwas zu erleichtern, habe ich euch eine Einteilung gemacht, so dass ihr das hinbekommen könnt. Wenn etwas total unklar ist, bitte nachfragen, wenn wieder Schule ist. Wir werden v.a. Mathe wiederholen, damit ich sehe, wie ihr damit klar kommt. Fragt vielleicht bei den Matheaufgaben nochmal bei euren Eltern nach, die können das!

Liebe Eltern noch ein paar Worte an Sie:
Sie sollen natürlich jetzt nicht meine Aufgaben erledigen. Ich haben am letzten Schultag die schriftliche Addition noch mit den Kindern besprochen. Aber vielleicht braucht ihr Kind noch einen kleinen Stups von Ihnen, damit es besser zurecht kommt.
Wir rechnen von oben nach unten und es ist gaaaaanz wichtig, dass die Kinder die Zahlen richtig untereinander schreiben, also Einer unter Einer, Zehner unter Zehner, Hunderter unter Hunderter.
In Rechtschreiben sollten die Kinder alleine zurecht kommen.

Falls Sie für Ihr Kind mal etwas Abwechslung ins Üben bringen wollen, wären die Lernapps "anton" und "grundschulkoenig" für alle Fächer geeignet. Übungen zum Einmaleins und Wortartenbestimmen gehen immer.
Lesen auch. Die Lesekarteikarten können die Kinder vielleicht jeweils Freitag bearbeiten oder am WE.

So und nun die mögliche Organisation des Arbeitsplans:

Woche vom 16. bis 20. März:
Mathe
B. S. 56 / 3,4,5,6 und die passenden Seiten im AH dazu S. 33 fertig
B. S. 57 / 3,4,5 und die passende AH Seite dazu

Deutsch
B. S. 84 / 1,2 dazu ZL S. 40

Woche vom 23. bis 27 März
Mathe
B. S. 58 / 2,3,4,5 und das Arbeitsheft dazu

(B. S. 59 könnten Sie vielleicht mit Ihrem Kind am WE spielerisch machen oder mit anderen Kindern, falls dies noch "erlaubt" ist)

Deutsch
B. S. 84 / 3,4 dazu ZL S. 41

Woche vom 30. März bis 3. April
Mathe
B. S. 61 / 3,4,5

Deutsch
B. S. 86 / 1,2,3,4 dazu ZL S. 52/53 ohne Aufgabe 4

So, das wars. Ich hoffe, ich konnte euch / Ihnen mit dem Arbeitsplan etwas unter die Arme greifen und er ist gut durchführbar.
Bleiben Sie alle gesund und kommen Sie und Ihr Kind gut durch die kommenden Wochen.

Schöne Grüße
Sylvia Strack

Liebe Eltern,

ich hoffe Sie und Ihre Lieben sind gesund und es geht Ihnen gut.

Ich möchte Ihnen zwei Hinweise geben, wie sie die noch bevorstehenden schulfreien Wochen füllen können bzw. wo Sie Tipps erhalten.
Zudem gebe ich Ihnen noch Lernfutter für die Kinder, die alle Aufgaben vielleicht schon erledigt haben oder die einfach noch etwas machen möchten. Diese Aufgaben sind absolute Fleißiaufgaben, die ich mir dann aber auch gerne in der Schulzeit anschaue und mit einer Kleinigkeit belohne.

Zu den Aufgaben letzter Woche möchte ich Ihnen noch ein paar Worte sagen, die mir auf dem Herzen liegen:

Mir ist klar, dass es einigen Eltern wahrscheinlich zu wenig Aufgaben sind, andere fühlen sich vielleicht durch diesen schulischen Berg noch zusätzlich unter Druck gesetzt. Ich möchte auf keinen Fall, dass der Druck durch die schulischen Aufgaben noch höher wird.
In einigen Familien treten vielleicht schulische Belange aufgrund von Existenzängsten, Überarbeitung und Sorgen um Ihre Familie einfach in den Hintergrund. Ich kann das absolut nachvollziehen.
Darum meine Bitte: Machen Sie mit Ihrem Kind die Aufgaben, die zu schaffen sind- ohne dass es Sie und Ihr Kind stresst. Ich denke, wir alle haben in den nächsten Wochen genügend soziale Herausforderungen zu stämmen, um die Stimmung zu Hause positiv zu halten. Bei der einen Familie gehört das Erledigen von schulischen Aufgaben dazu, bei der anderen eben weniger. Machen Sie es so wie es für Ihr Kind und Ihre familiäre Situation passt.

So und nun die zwei Tipps, bei vielen haben Sie sich vielleicht schon "rumgeappt":

Unter http://www.coronapause.de hat ein Münchner Vater Tipps und Links zusammengestellt.
Auf you tube finden Sie unter ALBA ein tägliches Sportprogramm für Kinder
Kitakinder ab 9.00 Uhr
GS-Kinder ab 10.00
Es startete bereits am 18.3.20

Und nun das Lernfutter (es ist allerdings absolut Deutschlastig):
- für Geschichtenschreiber:
Sprachbuch S. 136
Bei Aufgaben 1 ist von Textlupen die Rede. Diese werden auf S. 140 erklärt.
Sie dienen einfach nur der Überarbeitung nach dem Schreiben.
- für Briefeschreiber:
Da die Kinder sich ja nicht mehr besuchen können, vielleicht eine andere "altmodische", aber schöne Art des Kontakts.
Sprachbuch S.141
Da steht wie das Briefe schreiben geht.
- für Dichter:
Sprachbuch S.64/ Frühlingsgedich
Die Kinder können Ihre eigenen Gedichte auch gerne auf den PC tippen
- für Tagebuchschreiber:
Die Kinder können ein ICH-Buch bzw. -Heft anlegen. Sie könnten jeden Tag reinschreiben, was sie gemacht haben, wie es ihnen geht, was sie bewegt, Zeitungsartikel reinkleben ( vielleicht zu einem Thema, das Ihr Kind interessiert - SPORT, TIERE, GESUNDHEIT...und das jeden Tag über 1/2 Wochen. So können Sie ihr Kind auch ans Zeitunglesen heranführen)
Und natürlich je nach Laune Bilder dazu malen.
- für Gerne-Abschreiber
Lassen Sie kleine Texte (z. B. aus dem Sprachbuch abschreiben) in Schönschrift mit Schmuckzeile.
In Mathe haben ein paar Kinder vielleicht Lust, sich gegenseitig Einmaleinsaufgaben per App zu schicken, die sie dann aber auch wieder gegenchecken sollten.
Aus den Seiten im Buch S. 8-16 können Sie gerne Aufgaben zum Wiederholen und Sichern des Einmaleins wählen. Falls sich Ihr Kind dazu motivieren lässt. Die haben wir ja schon gemacht.

Also, wie gesagt, das sind Fleißis und Möglichkeiten für Kinder, die Spaß an der Schule und ihren Aufgaben haben.

Ich wünsche Ihnen, dass sie nun vermehrt gemeinsame Momente mit Ihrem Kind genießen können. Bleiben Sie gesund und kommen Sie in jeglicher Hinsicht gut durch diese Zeit. Grüßen Sie bitte Ihr Kind von mir ��.

Alles Gute
Sylvia Strack