Abschlussfeier 2012

zurück zur Startseite

In einer würdevollen Feier mit Gottesdienst wurden die Absolventen der St.-Georg-Mittelschule verabschiedet.



Mit einem gemeinsamen Gottesdienst, der von den Religionslehrkräften der Schule sehr ansprechend gestaltet wurde, begann die Abschlussfeier.

Nach dem musikalischen Auftakt (Ludwig Maurer, 9 a, mit seiner Steirischen Harmonika) freute sich Rektor Helmut Elsner über die erfolgreichen Schüler mit ihren Eltern sowie die geladenen Gäste und Lehrkräfte in der festlich geschmückten Aula.

In seiner Rede wies der Schulleiter auf das sehr gute Gesamtergebnis hin: 98 Prozent der Schüler haben Abschluss geschafft und knapp zwei Drittel der Prüflinge konnten den qualifizierenden Hauptschulabschluss erreichen.

Dies nahm er zum Anlass, den Eltern, Lehrkräften und der Stadt Bad Aibling für die Unterstützung, den Einsatz und das Engagement zu danken. Seinen Schützlingen gratulierte er zum erreichten Erfolg. Anschließend skizzierte er die Charaktereigenschaften einiger Schüler in sehr persönlich gehaltenen und humorvollen Worten. Gleichzeitig mahnte er aber auch in Zukunft keine Zeit zu vergeuden und sich zielgerichtet auf die weitere Ausbildung zu konzentrieren. Die Ansprache endete mit der Bitte, im weiteren Leben immer daran zu denken, dass sich Einsatz, Beharrlichkeit, Engagement und Hilfsbereitschaft immer auszahlen.

Im Anschluss daran gratulierte die Zweite Bürgermeisterin der Stadt Bad Aibling, Heidi Benda, den Schülern zum bestandenen Abschluss und lobte deren Leistungen. Die Elternbeiratsvorsitzende Johanna Herrmann schloss sich diesen Ausführungen an und betonte, welch große Chancen die Absolventen mit einer erfolgreichen Ausbildung und einem Meistertitel im Handwerk hätten. Dies sollte nach ihren Worten Ansporn und Motivation sein.

Anschließend stellten sich die Schüler auf sympathische Weise vor und berichteten danach mit einer Präsentation über die Abschlussfahrt nach Wien. Darauf bezog sich auch Klassensprecher Simon Pröckl in seiner Rede. Er würdigte das Engagement aller Lehrkräfte und verteilte an Rosen und Pralinen.

Danach ließen die beiden Klassenleiter, Katrin Baumeister und Andreas Schießl, die vergangenen Jahre in einer gemeinsamen, sehr eindringlichen und doch humorvollen Rede Revue passieren. Sie betonten, dass es fast immer eine angenehme Zeit war und wünschten den Schülern alles Gute für die Zukunft. Nach der folgenden Zeugnisübergabe wurden die drei besten Absolventen geehrt, bevor zum Abschluss des offiziellen Teils die Musikgruppe mit ihrer Lehrerin Eleonore Siering den "Four Letter Song" gekonnt und auch pointiert präsentierte.

Mit einem äußerst ansprechenden und reichhaltigen Buffet, das die Schüler der Gruppe Soziales unter der Leitung ihrer Lehrerin Gertraud Hollinger vorbereitet und gestaltet hatten, endete eine sehr gelungene Abschlussfeier, an die sich alle Beteiligten gerne erinnern werden.